3D-Daten aus EAGLE

MÖGLICHKEIT: IDF

IDF (Intermediate Data Format): Ein Datenformat, das lediglich Koordinaten und Umrisse von Leiter­platten, Bohrungen und Bauteilen enthält.

Jedes einzelne 3D-Bauteil muss per Drittanbieter-Tool oder per MCAD-Software eingelesen und an der vorgesehenen Stelle platziert werden.

IDF kann mit EagleIDFExporter.ulp erzeugt werden.

MÖGLICHKEIT: Eagle’up

Eine sehr aufwändige Lösung, bei der per eagle_up_export.ulp, sowie weiteren Programmen und Plugins die Daten in Sketchup eingelesen werden. Sketchup kann STEP-Dateien weder einlesen noch ausgeben. 3D-Bauteile müssen manuell erzeugt und zugewiesen werden.

WEITERE MÖGLICHKEITEN:

Im Internet kursieren noch weitere Möglichkeiten aus EAGLE 3D-Daten zu erzeugen. Alle sind aufwändig und keine Lösung erzeugt kostenlos und einfach eine STEP-Datei aus einer EAGLE .brd-Datei.

DIE ULTIMATIVE MÖGLICHKEIT: BRD-TO-3D

Laden Sie Ihre .brd-Datei über unseren Konfigurator
hoch.

Automatisch werden Ihre verwendeten Bau­teil­bezeichnungen den passenden 3D-Modellen unserer 3D-Bibliothek zugeordnet und platziert.

Sie erhalten KOSTENLOS eine fertige STEP-Datei.

Ergänzungen und Austausch von Bauteilen können Sie in Ihrem MCAD-System vornehmen.

Falls Ihnen kein MCAD-System zur Verfügung steht empfehlen wir Ihnen FreeCAD in Verbindung mit einem Anbieter von Bauteilen wie z. B. 3D Content Central.