Hilfeinformationen

Magic-PCB®

Die Leiterplattenidentifikation per RFID.

Welche Schreib- Lese-Reichweite wünschen Sie?
Ohne Antenne <5mm.
Mit Antenne bis mehrere Meter.

1) RFID-Chip mit Antenne

Als Antenne dient eine Massefläche auf Ihrer Leiterplatte.
Das Anbindungsdesign bitte herunterladen und im Layout integrieren.

Beispiel-Video: http://www.pcb-pool.com/rfid-videos



Die gelb markierte Fläche A (2,3 mm x 10 mm) zeigt die Position des RFID-Chips.
In diesem Bereich dürfen keine Durchkontaktierungen, Bohrungen oder Durchbrüche vorhanden sein.

Gleiches gilt für runde Leiterplatten. Der kleinste Durchmesser für runde Leiterplatten beträgt 50 mm.

Weitere Informationen zu Chips und zur kapazitiven und elektrischen Anbindung erhalten Sie hier: http://www.pcb-pool.com/rfid


2) RFID-Chip ohne Antenne



Der minimale Abstand zum seitlichen Leiterplattenrand beträgt mindestens 6 mm.

In einem Bereich von 2,3 mm x 10 mm dürfen keine Durchkontaktierungen oder Bohrungen platziert werden.

Über- und unterhalb dieses Bereiches sollten sich keine Kupferflächen befinden, da diese die Reichweite der RFID-Chips vermindern.

Runde Leiterplatten



Der kleinste Durchmesser für runde Leiterplatten beträgt 50 mm.
Auch hier sollte ein Bereich von 2,3 mm x 10 mm über und unter der Chip-Position frei von Kupferflächen, Durchkontaktierungen oder Bohrungen sein.

Das passende Schreib-Lese-System können Sie natürlich auch in unserem eSTORE kaufen.
http://www.beta-estore.com/rfid